RWG-Fontannen

Direkt zum Seiteninhalt

Schriftliche Generalversammlung 2020
Angesichts der geltenden Pandemie-Massnahmen und zum Schutz der Waldeigentümer/innen führte die Regionale Wald-Genossenschaft Fontannen die Generalversammlung 2020 im schriftlichen Verfahren durch. Der Ablauf der schriftlichen Generalversammlung 2020 der RWG-Fontannen ist erfolgreich verlaufen. Das Auszählungs-Team hat die eingegangenen Abstimmungsformulare am 09.12.2020 ausgewertet und ausgezählt.
Das Resultat ist bei sämtlichen Traktanden sehr erfreulich, die Traktanden wurden einstimmig oder grossmehrheitlich angenommen. Die detaillierten Ergebnisse sind hier, im aufgeschalteten Protokoll publiziert.

Besten Dank für die Unterstützung an die beiden Stimmenzähler Beat Glanzmann und Philipp Koch.


Situation im Wald und im Rundholzmarkt
Die Auswirkungen der Pandemie durch das Coronavirus treffen die Forstwirtschaft weiterhin.
Nach den Käferschäden vom Frühling und Sommer ist der Markt weiterhin genügend mit Käferholz versorgt.
Verschiedene Werke nehmen kein oder nur frisches Käferholz ab oder bezahlen einen sehr tiefen Preis, welcher die Kosten nicht deckt.
Da ein zeitnaher Abtransport nicht gewährleistet werden kann, ist die Lagerung von Rundholz an geeigneten Stellen vorzusehen, an welchen Lagerschäden vermieden und welche über eine längere Zeit genutzt werden können.


Kleiner Lichtblick beim Frischholz.
Verschiedene Werke benötigen wieder kleinere Mengen Frischholz. Interessierte Waldeigentümer können sich bei unserer Geschäftstelle melden, damit wir Sie beim weiteren Vorgehen unterstützen können.


Nehmen Sie vor der Aufnahme des Holzschlages Kontakt mit der Geschäftsstelle auf!
Die RWG-Fontannen ruft die Waldeigentümer auf, den Holzschlag in den Wäldern nur mit Absprache der Geschäftsstelle vorzunehmen.


Lieferung von Industrieholz
Die Firma Swiss Krono nimmt nur noch Lieferungen von Industrieholz an, welche innerhalb des zugeteilten Wochen-Kontingentes geliefert werden. Lieferungen ausserhalb des Kontingentes werden zürückgewiesen. Wir bitten die Waldeigentümer, welche Industrieholz der Firma Swiss Krono liefern möchten, zuerst mit der Geschäftstelle Kontakt aufzunehmen.
Wir möchten Sie von unnötigen Aufwendungen verschonen, deshalb zuerst unbedingt die Geschäftsstelle kontaktieren!


Zwangsnutzungen durch Borkenkäferbefall?
Im Gebiet der RWG-Fontannen hat sich die Borkenkäfersituaton in vielen Wäldern noch weiter verschärft, hinzu kommen zusätzliche Sturmschäden vom Januar und Februar 2020. Durch die momentane Situation auf dem Holzmarkt ist der Rundholzabsatz gefährdet.

Vielerorts werden die anfallenden Rüstkosten den Holzertrag übersteigen. Dazu hat die Nachfrage der Werke nach altem Käferholz rasant abgenommen. Frisches Käferholz kann teilweise in kleinerern Mengen einen Käufer finden.
Das meiste Käferholz gelangt jedoch als Industrieholz in die Verarbeitung.
Dieses Industrieholz kann bei guter Lagerung oder auch nach der Ernte im Winter (vorläufig stehen lassen), nach mehreren Monaten noch vermarktet werden, kleinere Wertverluste müssen aber in Kauf genommen werden.
Die Nachfrage nach Energieholz ist infolge des milden Winters stark gefallen, welches weiteren Druck auf die Preise von schlechteren Rundholz-Qualitäten erzeugt.


09.12.20
RWG-Fontannen
Regionale  Wald-Genossenschaft
Doppleschwand -  Menznau - Romoos - Werthenstein - Wolhusen
Bahnhofstrasse 33
6110 Wolhusen
Tel. 041 490 21 76  / 079 341 45  92
Zurück zum Seiteninhalt